Lülf+ Akademie

Fortbildungen mit dem PLUS!


Herausforderungen im Management der Gefahrenabwehr bestehen bei vielen Themen und auf allen Ebenen. Dienstplanung, Führung im Wachalltag, Bedarfsplanung und Kostenverrechnung - Themen, die einem Zielkonflikt unterliegen und einer stetigen Reflexion der Verantwortlichen bedürfen. Die Lülf+ Akademie steht für Fortbildungen von Management-Kompetenzen in der Gefahrenabwehr.

Wir schließen eine Lücke: Aus der Erfahrung unserer Beratungsprojekte und mit praxiserprobten Dozierenden vermitteln wir das notwendige Rüstzeug für ein professionelles Management in der Gefahrenabwehr. Für Führungskräfte in Feuerwehren und Rettungsdiensten, Entscheidungsträger in den Verwaltungen, im Management und der Kommunalpolitik.

Unsere Fortbildungen veranstalten wir als Inhouse-Veranstaltungen oder auch Online-Veranstaltungen. Wir vermitteln nach Ihren Wünschen maßgeschneidertes Wissen und Kompetenzen in individuell abgestimmten Seminaren, Vorträgen oder Workshops. Wenn Sie als Einzelperson Interesse an einer Veranstaltung haben, melden Sie sich bei uns. Wir setzen Sie gerne auf die Warteliste für offene Seminare!

 

Für weitere Informationen, zur spezifischen Planung und einer ersten Kostenkalkulation nehmen Sie gerne Kontakt zu unserem Seminarbüro auf:

Telefonisch: 02162 43 69 456
E-Mail: akademie[@]luelf-plus.de

Kontaktformular

 

Lülf+ Akademie: Seminar Führung im Wachalltag

Führung im Wachalltag

Ob Wachabteilungsführer bei der (Werk-) Feuerwehr, Wachleiter im Rettungsdienst oder Dienstgruppenleiter von Leitstellen - Sie alle sind mit komplexen Führungsaufgaben konfrontiert. In diesem zweitägigen Seminar vermitteln wir praxistaugliche Inhalte zur Erleichterung Ihres Führungsalltages.

Lülf+ Akademie: Personalwirtschaft für Dienstplaner

Personalwirtschaft für Dienstplaner

Sie sind Dienstplaner oder Dienstplanverantwortlicher einer Feuerwehr und möchten Ihr Fachwissen in der Dienstplanung vertiefen?

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit rechtlichen und organisatorischen Grundlagen der Dienstplanung und vermitteln Tipps aus der Praxis.

Lülf+ Akademie: Personalführung im Ehrenamt

Personalgewinnung und Personalhaltung im Ehrenamt

Personalgewinnung und Personalhaltung im Ehrenamt und in einem beruflichen Kontext unterscheiden sich signifikant voneinander. 

Den Teilnehmern sollen Werkzeuge an die Hand gegeben werden, mit denen die Personalgewinnung und Personalhaltung von Freiwilligen und Ehrenamtlichen einfacher und effektiver strukturiert werden kann.

Lülf+ Akademie: Krisenkommunikation für Kommunale Pressesprecher

Krisenkommunikation für kommunale Pressesprecher

Die Aufgabe des Stabsbereichs 5 (Sprecher des Stabes / BuMa) wird oft von den Pressesprecherinnen und Pressesprechern einer Kommune oder eines Kreises wahrgenommen. In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Kommunikationswege, lernen den richtigen Umgang damit und können ganz konkret ausprobieren, wie Sie auch im Einsatz vor dem Mikro und vor der Kamera kompetent auftreten können.

Lülf+ Akademie: Konzeption Bürgertelefon

Konzeption Bürgertelefon

Die Organisation und der Betrieb eines Bürgertelefons (Krisenhotline) ist eine der wichtigsten Aufgaben des Stabsbereichs 5 (Sprecher des Stabes / BuMa). Die Beschäftigten helfen bei konkreten Anfragen der Bürger und sind damit die „Stimme des Bevölkerungsschutzes“. Dieses Online-Kompaktseminar gibt Ihnen einen ausführlichen Überblick über die nötigen Vorbereitungen und den guten Betrieb eines Bürgertelefons.

Lülf+ Akademie: Pressearbeit für Berufs- und Freiwillige Feuerwehren

Pressearbeit für Berufs- und Freiwillige Feuerwehren

Der Pressesprecher / die Pressesprecherin einer Feuerwehr „spricht“ schon lange nicht mehr nur mit der Presse. Das Seminar gibt Ihnen einen ausführlichen Überblick über die direkte und indirekte Öffentlichkeitsarbeit im Einsatz und für die Imagepflege. Wir geben einen Überblick über die Presselandschaft in Deutschland, die rechtlichen Voraussetzungen und Anforderungen, die im Ernstfall auf die Pressesprecher von Behörden und Hilfsorganisationen zukommen.

Lülf+ Akademie: Seminare für Schulungen und Stäbe

Seminare und Schulungen für Stäbe

Wir bringen das Lülf+ Know-How direkt in Ihre Behörde: 

Dazu bieten wir Ihnen Inhouse-Stabsschulungen und Trainings basierend auf der DV 100 und den jeweiligen Vorgaben der Länder. Unsere Stabsschulung ist flexibel und modular aufgebaut. Dabei richten wir uns selbstverständlich nach Ihren örtlichen und organisatorischen Gegebenheiten.

Lülf+ Akademie: Social Media in der Risiko- und Krisenkommunikation

Social Media in der Risiko- und Krisenkommunikation

Die Sozialen Medien sind neben MoWaS und der klassischen Pressearbeit ein unverzichtbares Werkzeug für die Information und Warnung der Bevölkerung bei größeren Einsatzlagen. Deshalb ist es für alle Hilfsorganisationen wie Feuerwehren und Rettungsdienste, aber auch für Leitstellen und Stäbe wichtig, sich über dieses Thema zu informieren. Wie aber können nun Facebook, Twitter, Instagram, TikTok, Jodel, Whatsapp und andere die Arbeit an der Einsatzstelle unterstützen?

Lülf+ Akademie: Interviewtraining

Interviewtraining

Sicheres Auftreten vor Mikrofon und Kamera – ein unverzichtbarer Baustein für eine gute Krisenkommunikation. Das gilt für Pressesprecher von Feuerwehren ebenso wie für einen S5 im Stab. Ein solides Training ist dabei durch nichts zu ersetzen – vor allem wenn man (wie vor der Kamera oder am Mikrofon) oft nur eine Chance hat, ein gutes Statement abzugeben.

Lülf+ Akademie: Kommunales Krisenmanagement

Kommunales Krisenmanagement

Immer häufiger sind Kommunen mit Maßnahmen des Bevölkerungsschutzes gefordert, die nicht in die Zuständigkeit der alltäglichen Gefahrenabwehr fallen, aber gleichzeitig unterhalb der "Katastrophen-Schwelle" zu bewältigen sind. Dieses Seminar befasst sich ausführlich mit der zeitlichen Entwicklung von unterschiedlichen Krisen und deren Auswirkungen um dabei gemeinsam passende Präventions- und Vorbereitungsmaßnahmen abzuleiten.

Lülf+ Akademie: Seminar Katastrophenschutzbedarfsplanung in der Praxis

Katastrophenschutz-bedarfsplanung in der Praxis

In diesem Online-Seminar vermitteln wir die wesentlichen Schritte sowohl für eine bedarfsgerechte und auf die örtlichen Risiken angepasste Katastrophenschutzbedarfsplanung als auch für das Krisenmanagement auf kommunaler Ebene. Hierbei orientieren wir uns an gängigen Fachempfehlungen beispielsweise des BBK und geben unsere Praxiserfahrungen aus vielen Projekten zur Erstellung von Katastrophenschutzbedarfsplänen an Sie weiter.

Lülf+ Akademie: Werkfeuerwehrbedarfsplanung

Werkfeuerwehr­bedarfsplanung

Werkfeuerwehren unterliegen einem Spannungsfeld zwischen Sicherheit und Wirtschaftlichkeit.

Dieses Online-Seminar richtet sich an Führungskräfte und Beschäftigte von Werkfeuerwehren oder verantwortlichen Organisationseinheiten (z. B. EHS, Infrastruktur), welche hinsichtlich eines Anerkennungs-/ Anordnungsverfahrens den Einstieg in das Thema finden bzw. ihre Kenntnisse erweitern wollen.

Lülf+ Akademie: Feuerwehrbedarfsplanung für Politik und Verwaltung

Feuerwehrbedarfs­planung für Politik und Verwaltung

Feuerwehrbedarfsplanung ist ein wichtiges kommunales Steuerungsinstrument. In diesem Online-Kompaktseminar erläutern wir den beteiligten "Nicht-Feuerwehrleuten" aus Politik und Verwaltung, welche Einflussfaktoren bestehen und welche Gestaltungsmöglichkeiten genutzt werden können.

Noch weitere Ideen?

 

Sie benötigen ein anderes Thema oder individuell abgestimmte Inhalte rund um die Gefahrenabwehr? 
Unsere praxiserprobten Dozierenden stehen für ein maßgeschneidertes Seminar zur Verfügung.

Klären Sie alle Fragen mit unserem Seminarbüro:

akademie[@]luelf-plus.de
02162 43 69 456

Optimierung der Standortstruktur einer Feuerwehr

FORTBILDUNGEN MIT DEM PLUS!