Kernkompetenzen

Bedarfsplan 365

Bedarfsplanung ist keine Aufgabe, die man einmal angeht und deren Lösung dann dauerhaft Bestand hat. Mehr denn je entwickelt sich Bedarfsplanung heute zu einem dynamischen Langzeitprojekt, das kontinuierlich periodisch weitergeführt werden muss, also in bestimmten Zeiträumen immer wiederkehrt.

Für die Aufgabenträger ist es oftmals zielführender, einen Bedarfsplan über einen längeren Zeitraum gleichmäßig zu „verteilen“ und ihn so fortzuschreiben, dass die verabschiedeten Maßnahmen kapazitäts- und ressourcenmäßig stets leistbar bleiben.


Immer wichtiger wird es, fachliche Unterstützung bei der Umsetzung der im Bedarfsplan festgeschriebenen Maßnahmen zu geben. Das ist nicht nur aus unserer Erfahrung heraus sinnvoll und logisch, sondern deckt sich auch mit den Erwartungen der Kunden.

Indem wir Sie kontinuierlich bedarfsplanerisch begleiten, reduziert sich also Ihr eigener Aufwand erheblich – mit allen damit verbundenen Vorteilen. Zudem gibt Ihnen der jährliche Controlling-Report, der auch die bedarfsplanungsrelevanten Entwicklungen des Gefahrenpotenzials und der Feuerwehrstruktur darstellt, ein wichtiges Kontrollinstrument für die Verantwortlichen und ggf. die Aufsichtsbehörde an die Hand.

Des Weiteren wird es Ihnen möglich, stets zeitnah auf unvorhergesehene, bedarfsplanrelevante Entwicklungen zu reagieren.

Parallel aufkommende oder ergänzende Fragestellungen zu allen Bereichen der Feuerwehr bzw. Gefahrenabwehr können wir kompetent und wirtschaftlich effizient begleiten (beispielsweise Beratung zu Fahrzeugbeschaffungen oder Standortmaßnahmen).

Ihre Vorteile bei einer kontinuierlichen Bedarfsplanung („Bedarfsplan 365“):


  • regelmäßige Aktualisierung und Fortschreibung und Auswertung relevanter Daten, z. B.:
    • Gefahrenpotenziale
    • Einsatzgeschehen
    • Personaldaten
    • Fahrzeug- und Technikausstattung
       
  • Begleitung bei der Umsetzung der im Bedarfsplan festgeschriebenen Maßnahmen
     
  • jährliche Statusgespräche sowie -berichte bezüglich der Maßnahmenumsetzung und Controlling (für die Verantwortlichen und ggf. die Aufsichtsbehörde)
     
  • Zusammenfassung der Erkenntnisse in einer Fortschreibung des Gesamtdokuments alle 5 Jahre
     
  • dauerhafter Ansprechpartner für alle relevanten Fragestellungen

Unser Plus bei allen Kompetenzen:
Sicherheit entsteht im Dialog.