Online-Seminar

Katastrophenschutzbedarfsplanung in der Praxis

„Nur schlechte Generäle bereiten sich auf den letzten Krieg vor!“ 

Das Bewusstsein für die Bedeutung einer leistungsfähigen Katastrophenvorsorge ist u.a. mit der CoViD-19-Pandemie erheblich gestiegen. Jedoch sind für einen leistungsfähigen Bevölkerungsschutz noch vielfältige weitere Gefahren zu beachten. Und weiterhin steht die öffentliche Verwaltung vor einem Rechtfertigungsdruck hinsichtlich finanzwirksamer Maßnahmen.

Eine sachgerechte Katastrophenschutzbedarfsplanung löst hier mehrere Probleme auf einmal:

  • Risiken werden objektiviert
  • Handlungsbedarfe werden priorisiert
  • Beschaffungsbedarfe werden legitimiert

Für eine Katastrophenschutzbedarfsplanung stehen verschiedene Leitfäden zur Verfügung. Jedoch fehlt für eine solch umfangreiche Grundlagenermittlung im Alltag der KatS-Behörden häufig die Zeit. Dieses Seminar soll vor dem Hintergrund anerkannter Fachempfehlungen den Blick auf das Wesentliche lenken und das für eine nachvollziehbare Risikoanalyse zwingend Notwendige vom Wünschenswerten trennen.

In kompakten vier Stunden möchten wir Sie mit theoretischem Wissen und praktischem Handwerkszeug dabei unterstützen, die ersten Schritte im Projekt „Risikoanalyse und Bedarfsermittlung im Bevölkerungsschutz“ zu gehen.

Konkret betrachten wir dafür  unter anderem die folgende Inhalte:

  • Begriffliche Einführung: Von Gefahren und vom Risiko…
  • Die Risikomatrix als Planungsinstrument
  • Grundlagen der szenariobasierten Planung
    • Was ist ein Szenario?
    • Wie funktioniert die szenarienbasierte Planung im Katastrophenschutz? Welche Unterschiede bestehen zum Beispiel zur Feuerwehrbedarfsplanung?
  • Projektmanagement
    • Wer ist im Projekt zu beteiligen?
    • Meilensteine im Projektablauf?
    • Wie bereite ich die Durchführung und Moderation eines Szenarioworkshops vor?
    • SOLL-IST-Vergleich
    • Beteiligung der Politik

Eine offene Lernatmosphäre soll dabei neben der Wissensvermittlung auch der Vernetzung zwischen den Teilnehmern dienen.

Lülf+ Akademie: Seminar Katastrophenschutzbedarfsplanung in der Praxis
Icon Teamevents

Online-Seminar


24.02.2022
13:00 – 17:00
Freie Plätze!


20.09.2022
13:00 – 17:00
Freie Plätze!


Preis und Buchung


199 € zzgl. MwSt.
Online-Seminar

Symbolbild Kontakt

Kontakt zu Seminarbüro


akademie[@]luelf-plus.de
02162 43 69 456

Dozentenprofil: Sven Ohrem

Dozentenprofil - Sven Ohrem


Sven Ohrem beschäftigte sich bereits in seiner Thesis im Studiengang Gesundheitsökonomie mit dem Thema Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement im Rettungsdienst, vor seinem Studium absolvierte er Ausbildungen zum Rettungsassistenten und zum Industriekaufmann. Er verfügt über langjährige Praxiserfahrung im Bereich Leitstelle und Rettungswesen, war selbst Leiter einer Rettungs- und Feuerwehrleitstelle und in einer kooperativen Regionalleitstelle in der Lagedienstführung sowie im Projektmanagement tätig. Sven Ohrem leitet den Geschäftsbereich „Berufsfeuerwehren“ und ist darüber hinaus nicht nur unser Experte für die Prozessbetrachtung und Personalwirtschaft von Leitstellen, er ist auch Gesellschafter unseres Unternehmens. In seiner Freizeit ist er in der Freiwilligen Feuerwehr Klein-Offenseth-Sparrieshop aktiv.

Optimierung der Standortstruktur einer Feuerwehr

FORTBILDUNGEN MIT DEM PLUS!